Stimmungsbarometer 2020-2021: Durch Ihre Teilnahme stärken Sie Haus & Grund!

Hier die anhaltende Corona-Krise, da die 2021 anstehenden Wahlen im Land und im Bund: Welche Themen sind vor diesem Hintergrund für Sie als private Immobilieneigentümer und Vermieter wichtig? Was bereitet Ihnen Sorgen? Wo sehen Sie Chancen? Mit dem Stimmungsbarometer 2020-2021 will der Landesverband aussagekräftige Zahlen und Fakten für die öffentliche Debatte mit Politik und Medien gewinnen. Machen Sie mit und stärken Sie die Position von Haus & Grund Rheinland-Pfalz!

Machen Sie mit beim Stimmungsbarometer 2020-2021!

Immobilieneigentum macht nicht nur Freude – leider gehören auch Sorgen und Probleme dazu. Welche Themen machen Ihnen hier besonderen Kummer?

Mehrfachnennungen möglich

 

2. Wenn Sie an die langfristige Vermietbarkeit Ihrer Immobilie(n) denken: Welche Themen sind Ihrer Ansicht nach besonders wichtig?

sehr wichtig wichtig weniger wichtig nicht wichtig
a) niedrige Kaltmiete
b) geringer Energieverbrauch
c) optisch gut in Schuss
d) kinder-/familienfreundlich
e) altersgerechter Zuschnitt
f) moderne technische Ausstattung
g) Bausubstanz ohne Sanierungsstau
h) guter Einbruchschutz
i) attraktive Lage

3. Wie hat sich aus Ihrer Sicht die Chance verändert, einen guten Mieter zu finden?

4. Wenn Sie Eigentümer einer Eigentumswohnung sind: Welche der folgenden Aussagen treffen Ihrer Erfahrung nach zu?

Mehrfachnennungen möglich

 

5. Wenn Sie an Meinungsverschiedenheiten / Auseinandersetzungen mit Ihren Mietern denken – welche Themen fallen Ihnen da ein?

Mehrfachnennungen möglich

6. Corona-Update: Haben Sie Mietausfälle wegen Corona?

Mehrfachnennungen möglich

7. Wie schätzen Sie die Lage für Immobilieneigentümer ein, wenn Sie an die Auswirkungen der Corona-Krise sowie die bevorstehenden Bundes- und Landtagswahlen denken?

Mehrfachnennungen möglich

8. Welcher der folgenden Forderungen von Haus & Grund an die zukünftige Landesregierung in Rheinland-Pfalz stimmen Sie in welchem Maß zu?

stimme zu stimme eher zu stimme weniger zu stimme nicht zu
a) Die Infrastruktur (Verkehrswege, schnelles Internet, ärztliche Versorgung) muss ausgebaut werden, um Wohnen auf dem Land attraktiver zu machen.
b) Die Straßenausbaubeiträge sind vollständig abzuschaffen.
c) Bei der Grundsteuer sollte eine vereinfachte Reform umgesetzt werden.
d) Für die Sanierung von Bestandgebäuden darf es keine zusätzlichen energetischen Vorgaben geben.
e) Wir sind gegen zusätzliche energetische Vorgaben beim Neubau (z.B. Pflicht zu Solaranlagen, Verbot von Ölheizungen).

9. Welche Auswirkungen haben die Corona-Krise sowie die aktuellen Debatten (CO₂-Steuern für Eigentümer und Vermieter, Pflicht zu Solarstrom, Mietpreisbremse, Grundsteuerreform, Straßenausbaubeiträge usw.) auf Ihr Verhalten als Vermieter?

Mehrfachnennungen möglich

Hinweis zum Datenschutz:
Ihre Antworten werten wir selbstverständlich anonymisiert aus. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.