Neues Gebäudeenergiesetz (GEG): Das ändert sich für Immobilieneigentümer

Das GEG gilt ab November und fasst drei bisherige Gesetze zusammen - Haus & Grund gibt einen Überblick über die Änderungen

Am 1. November 2020 tritt das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) in Kraft. Damit fasst der Gesetzgeber drei bisherige Gesetze – endlich – in einem einheitlichen Gesetz zusammen: das Energieeinspargesetz (EnEG), die Energieeinsparverordnung (EnEV) und das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG).

Jetzt den kompletten Artikel aus der jüngsten Ausgabe des kostenlosen digitalen Info-Services des Landesverbands lesen

Button Info-Service

Zurück