2017 wird für uns Immobilieneigentümer wieder einmal zum Jahr der Entscheidungen

EinfamilienhausDer Sinn der Politik ist Freiheit. Dieser Leitsatz der großen Philosophin und Publizistin Hannah Arendt ist aktueller denn je. Denn im Bundestagswahljahr 2017 ist es an der Politik, für Bedingungen zu sorgen, in denen sich die Menschen frei verwirklichen können. Die Haus- und Grundeigentümer wissen um ihre Verantwortung, stellen aber auch berechtigte Forderungen. Ein Ausblick vom Vorsitzenden des Haus & Grund Landesverbands Rheinland-Pfalz, Manfred Leyendecker.

Weiterlesen …

Standortpflege als große Zukunftsfrage – für die Kommunen ebenso wie für uns Eigentümer

Leider oftmals ein viel zu seltenes Bild (hier aufgenommen in Neustadt a.d.W.): Für viele  kleine und mittlere Städte in Rheinland-Pfalz wird die Standortpflege zur Überlebensfrage.Nicht nur der klassische Einzelhandel kämpft vielerorts ums Überleben. Auch Städte, Gemeinden und Immobilieneigentümer haben erkannt, dass es besonderer Anstrengungen bedarf, um die Attrakivität des Standorts (und damit letztlich das wirtschaftiche Überleben) zu sichern. Um so besser, wenn alle am gleichen Strang ziehen – so wie z.B. in Neustadt an der Weinstraße.

Weiterlesen …

Gemischte Gefühle beim Blick auf die nächsten fünf Regierungsjahre

Viel Raum für freie Gestaltung:  Den Koalitionsvertrag hat die  rheinland-pfälzische Ampel- Regierung beschlossen, in den nächsten fünf Jahren geht es jetzt an die konkrete Umsetzung.Der Koalitionsvertrag in Rheinland-Pfalz ist besiegelt, das rot-gelb-grüne Kabinett in Amt und Würden. Aus Sicht der privaten Immobilieneigentümer und Vermieter gilt: Grund zum Jubeln besteht nicht, andererseits hätte aber auch manches deutlich schlimmer kommen können. Das zeigt die Analyse von Haus & Grund.

Weiterlesen …

Erneute Mietrechtsreform setzt Politik staatlicher Gängelung fort

Bagger in den Trümmern eines Hauses - Foto: Hoda Bogdan / fotolia.deDa sage noch einer, die Politik der schwarz-roten Koalition in Berlin sei nicht konsequent: Mit der zweiten Mietrechtsreform zerstört der Bundesjustizminister mutwillig das letzte Stückchen Vertrauen, das ihm private Vermieter vielleicht noch entgegen gebracht hatten.

Weiterlesen …

Auf uns Eigentümer im Land kommen unruhige Zeiten zu

Nein, es ist beileibe nicht nur das Thema Flüchtlinge, das (auch) uns private Eigentümer derzeit auf der Seele liegt. In Verbindung mit den aktuellen Plänen der großen Koalition aus CDU/CSU und SPD in Berlin rund um das Mietrecht  und die Energiewende lässt die politische Großwetterlage zum Jahresbeginn 2016 keine große Freude aufkommen.Nein, es ist beileibe nicht nur das Thema Flüchtlinge, das (auch) uns private Eigentümer derzeit auf der Seele liegt. In Verbindung mit den aktuellen Plänen der großen Koalition in Berlin lässt die politische Großwetterlage Anfang 2016 keine große Freude aufkommen.

Weiterlesen …

Tipps und Empfehlungen: Immer öfter zeigen private Vermieter Engagement in der Flüchtlingshilfe

Aktuell gefragte Begriffe: Die zunehmende Zahl von Asylbewerbern stellt die Kommunen hierzulande vor große   Herausforderungen. Hier kann das Engagement privater Vermieter helfen – dabei sollten sie gerade aus rechtlicher   Sicht aber einige wichtige Punkte beachten. Überall in Deutschland sind Flüchtlingswohnheime überfüllt. An vielen Orten stellen Städte und Gemeinden Zelte und Container auf, um Asylbewerber unterzubringen. Inzwischen ergreifen aber auch immer öfter Bürger die Initiative, vermieten Wohnungen oder nehmen einen Flüchtling bei sich auf. Wir erklären, was es zu beachten gilt.

Weiterlesen …